· 

Newsletter 12/21

Hallo aus Eurer NABU-Ortsgruppe Sindelfingen-Böblingen und Umgebung!

   

Mit diesem ersten Newsletter möchten wir Euch über Neuigkeiten aus Eurer NABU-Gruppe und Naturschutzthemen in unserer Region informieren. Am 25. November haben wir in der Zehntscheune in Darmsheim die Mitgliederversammlung zur Neuwahl des Vorstands abgehalten. Wie Ihr vielleicht aus der Presse schon erfahren habt, haben wir uns für eine neue Organisationsform des Vorstands entschieden. Anstatt des klassischen Drei-Personen-Vorstands teilen sich jetzt fünf Gremiumsmitglieder die Verantwortung für die Gruppenleitung. Diese sind:

 

  • Evelyne Jeanrond in Ehningen, Ansprechpartnerin für Allgemeines und Projekte
  • Werner Deininger in Sindelfingen, Naturschutzprojekte und Schriftführung
  • Ingrid Pfister in Sindelfingen, Kasse und Finanzen
  • Karina Kohler in Böblingen, Digitale Medien
  • Sabine Herz, Jugend und Naturschutzprojekte

 

Zusammen wollen wir versuchen, mit Euch hier vor Ort mehr für den Naturschutz zu tun. Für viele Bereiche rund um speziellere Themen wie Ornithologie, Amphibien, Säugetiere und Pflanzen haben wir schon einige Mitglieder mit bekannter Expertise. Sicherlich schlummern aber noch viele uns unbekannte Talente und Interessen in den Reihen unserer Gruppe. Wenn Ihr uns also mit Fachwissen, pädagogischem Können, Verhandlungsgeschick, Vernetzungsqualitäten oder Tatkraft unterstützen möchtet, freuen wir uns sehr. Auch alle Ideen für Projekte, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen sind uns willkommen. Ob als dauerhaft aktives Mitglied oder durch einzelne aktionsbezogene Einsätze, jede Hilfe ist wertvoll.
 

Tatsächlich gibt es eigentlich immer etwas zu tun:

 

Zum Beispiel wurden auch dieses Jahr wieder einige unserer vielen Nistkästen kontrolliert und gereinigt. Dabei haben wir begonnen, die Kästen mithilfe einer App GPS-genau zu kartieren und in ein Register aufzunehmen. Da sind wir noch am Anfang, denn es gibt wirklich unzählige Nisthilfen in unserem Revier! Wer also fit und schwindelfrei ist, keine Angst vor eventuellen Begegnungen mit Siebenschläfern, Mäusen und Fledermäusen und Lust auf eine Nistkastenaktion hat, melde sich einfach.


Wir werden versuchen, trotz der ungewissen Lage ein Veranstaltungsprogramm für das kommende Jahr aufzustellen. Auch hierzu sind und Ideen und Wünsche willkommen.

 

Mit welcher Regelmäßigkeit ein solcher Newsletter demnächst erscheinen wird, können wir jetzt noch nicht sicher sagen. Allgemeine Infos, Neuigkeiten und Termine gibt es aber jederzeit auf der Homepage; und aktuelle Veranstaltungen werden auch in der Lokalpresse veröffentlicht.

 

Zunächst wünschen wir Euch einen guten Jahresabschluss und schöne Festtage. Bleibt gesund und zuversichtlich!