Falls Sie einen Wildtiernotfall oder Fragen zu spezifischen Wildtieren haben, finden Sie hier einige Anlaufstellen:

Wildtiernotfall

Im Falle eines Wildtiernotfalls hilft Ihnen die Notfallbroschüre erstellt von der IGHW weiter:

Download
Wildtiernotfall - Was muss ich beachten? (Sicherung, Erstversorgung, Unterbringung im Notfall)
IGHW_Notfallbroschüre 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.9 MB

Wichtige Hinweise:

 

Bei schwer verletzten Tieren nehmen Sie bitte Kontakt zu einem wildtierkundigen Tierarzt oder einer wildtierkundigen Tierärztin auf! Nicht alle TierärztInnen kennen sich mit Wildtieren aus. Bitte vorher, wenn möglich, bei der Pflegestelle nach einem wildtierkundigen Tierarzt oder einer wildtierkundigen Tierärztin fragen. Diese arbeiten oft eng mit einem Tierarzt oder einer Tierärztin zusammen. Wenn dies nicht möglich ist, bitte eine Tierarztpraxis in Ihrer Nähe anrufen und erfragen. Bei verletzten Tieren zählt jede Minute!
In Notfällen sind alle TierärztInnen verpflichtet Erste Hilfe zu leisten. Eine nicht notfallmäßige Behandlung dürfen TierärztInnen durchaus ablehnen. Einige TierärztInnen behandeln Wildtiere kostenlos, sind aber dazu nicht verpflichtet. 

Bei allen Tieren gilt erstmal:

  • kein Parasitenmittel oder Spot-on Mittel benutzen
  • Fliegeneier/Maden sofort entfernen
  • Nicht gleich Wasser und Futter geben

    Weiteres in der Broschüre oben oder den folgenden Links.

 

 

24/7 Notfallhilfe:

  • im Notfall außerhalb der Sprechzeiten können Sie den Tierärztlichen Notdienst (wechselnd) über den Anrufbeantworter des Haustierarztes erfragen oder  sich an die Tierklinik Stuttgart Plieningen wenden (bitte rufen Sie vorher an!)
  • Alternativ finden Sie Hilfe über die Facebook Gruppe Wildtier-Notfälle (bundesweit vernetzt)

Vogelfund und Vogelnotfälle

Greifvögel/Eulen

Fragen zu Hornissen und Wespen

Telefonische Beratung, sowie ehrenamtliche Fachberater für den Hornissen- und Wespenschutz finden Sie auf der Homepage der Naturschutzbehörde des Landratsamts Böblingen.

Eichhörnchen

Bilche (Haselmaus, Siebenschläfer, Gartenschläfer)

  • in Böblingen: Mary Gensler (email: mary_gensler@gmx.de). Falls Sie Fr. Gensler nicht erreichen, bitte Infos in der Notfallbroschüre oben nachlesen.
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen erstellt von einer staatlich anerkannten Pflegestation finden Sie zudem hier: Wildtierhilfe Odenwald

Fledermaus

Igel

Fuchs

Lokale Ansprechpartner finden Sie über das Fuchshilfsnetz der Fuchs-Hilfe.

Alle Wildtiere