Willkommen beim NABU Sindelfingen-Böblingen und Umgebung

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

"Unser Gebiet" sind die Städte Sindelfingen, Böblingen, Holzgerlingen und die Gemeinden Aidlingen, Altdorf, Ehningen, Grafenau, Magstadt, Schönaich und Weil im Schönbuch.

Mitgliederversammlung vorgezogen!

Aus wichtigen organisatorischen Gründen ziehen wir die Mitgliederversammlung vor auf 

Donnerstag, den 25. November 2021. 

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen an der Fortentwicklung unserer Gruppe mitzuwirken.

Die Versammlung findet unter geltenden Hygieneregeln (3G)

ab 19:30h in der Zehntscheune, Probststraße 4 in 71069 Darmsheim statt.

Wir freuen uns auf einen Neustart nach der langen Pause!

Not only Fridays for Future - die anderen Tage gehen auch.

Lust was zu verändern und aktiv zu werden für Natur- und  Umweltschutz?

Aber eigentlich keine Zeit für's umfangreiche Ehrenamt?

Da haben wir was - gemeinsam!

Gemeinsam können wir mit vielen kleinen Einsätzen viel erreichen. Daher suchen wir immer Interessierte, die Lust haben, irgendwie mitzumachen.

Ob bei der Organisation und Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen,

Management von Nisthilfen,

Biotoppflege oder

Vertretung von Naturschutzinteressen in der Lokalpolitik,

Alle Ideen, Talente und Motivationen sind uns willkommen, und auch 

einzelne Stunden aktive Mitarbeit oder Expertise im Hintergrund helfen uns weiter.

Einfach melden oder mal beim NABU-Treff vorbei kommen, wir freuen uns!

 

 

Aktuell suchen wir außerdem dringend nach einem Lagerraum für unser Material von Landschaftspflege-Gerät bis zu Infomaterial. Sie haben eine Scheune, leerstehende Garage, Bauwagen oder ähnlichen Raum, den Sie nicht nutzen und dem Naturschutz zur Verfügung stellen möchten? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Nachricht!

 

........


NABU Baden-Württemberg

Neues Projekt: "Blühende Gärten"

Über das Projekt „Blühende Gärten – damit es summt und brummt!“:
Ziel des Projekts ist es, die biologische Vielfalt im Siedlungsbereich auf privaten Flächen zu fördern. Durch Beratung und Information zum naturnahen Gärtnern sollen Menschen für das Thema sensibilisiert werden. Einfache Tipps und Hilfestellungen motivieren dazu, selbst aktiv zu werden und diese auf eigenen Flächen umzusetzen. Das Projekt wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert und läuft bis Ende März 2020.

 

Unter folgender Adresse zu finden: 

 

https://baden-wuerttemberg.nabu.de/natur-und-landschaft/aktionen-und-projekte/bluehendeGaerten/index.html

  

Aktion "Natur nah dran"


NABU Deutschland


Jahresvögel - vom NABU Bundesverband jährlich bestimmt.

Die Turteltaube - Vogel des Jahres 2020

 

Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020. Zwischen Ende April und Mitte Mai kommen die Turteltauben in ihre Brutgebiete zurück.  Bild: NABU / Willi Mayer

 

Die Lerche - Vogel des Jahres 2019

 

Die Lerche ist Vogel des Jahres 2019. Nur noch wenige kennen und hören den Gesang

der Feldlerche am Himmel.

 

Der Star - Vogel des Jahres 2018

 

Der Star ist Vogel des Jahres 2018. Er zählt zu den häufigsten Singvögeln in Deutschland.

Im Frühjahr glänzt das Gefieder bronzegrün und purpurfarben.

 

Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017

Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017. Lautloser Jäger der Nacht. Er wirbt für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald und in Parks.

 

Der Stieglitz - Vogel des Jahres 2016

Foto: R. Schaible
Foto: R. Schaible

Der Stieglitz gehört zu den buntesten Singvögeln in Europa und ist dank seiner auffälligen Erscheinung den meisten Menschen ein Begriff.

Der Habicht - Vogel des Jahres 2015

Der Habicht ist meist ein scheuer Waldvogel der eher ein versteck-tes Leben führt, jedoch auch zunehmend in Städten zu finden ist. Im Großraum Berlin gab es im Jahre 2014 etwa 100 Brutpaare auf einer Fläche von 892 qkm.

Der Grünspecht - Vogel des Jahres 2014

"Lachender Specht" - "Ameisenspezialist"

Als einziger von den häufigeren Vogelarten in Deutschland hat der Grünspecht zwischen 1990 und 2010 im Bestand erheblich zugenommen.

Die Bekassine - Vogel des Jahres 2013

Durch die Zerstörung ihrer Lebensräume ist die Bekassine in   Deutschland stark vom Aussterben bedroht.